BIO? Ist für uns kein Abfall!

Die Klasse 4a der Katharina-Fischer-Schule aus Erding war gestern bei uns zu Besuch und wollte herausfinden, wie ihr Biomüll bei uns weiterverarbeitet wird und welches Endprodukt daraus entsteht. Ausgestattet mit Warnwesten ging es mit unserem Betriebsleiter Dr. Marcus Wenzelides und Isuf Gashi, Anlagenleiter der VGA, in Richtung Biogasanlage.

Fragen von den neugierigen Schülern und Schülerinnen wie „Wieso kommt da Nebel raus?“ oder „Warum riecht es hier so komisch?“ wurden von Dr. Marcus Wenzelides und Isuf Gashi aufgeklärt. Sie haben den Schülern und Schülerinnen gezeigt, in welcher Form der Biomüll wieder in den eigenen vier Wänden landet und somit der Kreislauf geschlossen wird.

BIO? Ist für uns kein Abfall!


Die Klasse 4a der Katharina-Fischer-Schule aus Erding war gestern bei uns zu Besuch und wollte herausfinden, wie ihr Biomüll bei uns weiterverarbeitet wird und welches Endprodukt daraus entsteht. Ausgestattet mit Warnwesten ging es mit unserem Betriebsleiter Dr. Marcus Wenzelides und Isuf Gashi, Anlagenleiter der VGA, in Richtung Biogasanlage.

Fragen von den neugierigen Schülern und Schülerinnen wie „Wieso kommt da Nebel raus?“ oder „Warum riecht es hier so komisch?“ wurden von Dr. Marcus Wenzelides und Isuf Gashi aufgeklärt. Sie haben den Schülern und Schülerinnen gezeigt, in welcher Form der Biomüll wieder in den eigenen vier Wänden landet und somit der Kreislauf geschlossen wird. Die erste Station war die Annahme des Biomülls und die anschließende Sortierung. Was in der Biogasanlage vor sich geht, wie der Biomüll in den Fermentern zersetzt wird und aus dem Wertstoff erneuerbare Energie gewonnen wird, fanden die Schüler und Schülerinnen sehr interessant. Der Besuch der Klasse war eine gute Gelegenheit, sie darüber aufzuklären, welche Dinge in der Biotonne oder auf dem Kompost nichts zu suchen haben und warum eine korrekte Mülltrennung so relevant für uns und unsere Umwelt ist.

Nach dieser etwas anderen Unterrichtsstunde gab es noch eine kleine Stärkung für die Klasse und abgerundet wurde der Besuch mit einem zusammenfassenden Galileo Beitrag, der im Sommer bei uns in Eitting gedreht wurde.

Vielen lieben Dank an die Klasse 4a und an ihre zwei Lehrerinnen für den Besuch!

 

Hier geht es zum Galileo Beitrag

Wurzer Logistik

Gelbe Tonnen in der Franz-Liszt-Mittelschule

Mehr erfahren
Allgemein

Führungswechsel bei der Wurzer Umwelt GmbH

Mehr erfahren