×
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 7:00 - 18:00 Uhr
Sa: 8:00 - 13:00 Uhr

Kontakt:
Tel. 08122 / 99 19 – 0
info@wurzer-umwelt.de

Anfahrt - Ansprechpartner
Öffnungszeiten & Kontakt
Menü
Telefon
E-Mail
Facebook
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 7:00 - 18:00 Uhr
Sa: 8:00 - 13:00 Uhr

Karriere

Ausbildung bei Wurzer

Sie haben Ihre Schulzeit bereits hinter sich oder stehen kurz vor der Zielgeraden?
Dann lassen Sie sich von unseren Ausbildungsmöglichkeiten inspirieren!

Diese Ausbildungen bieten wir jährlich zum 01. September an:

  • Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)
  • Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d)
  • Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d)
  • Straßenwärter (m/w/d)
  • Berufskraftfahrer (m/w/d)
  • Landschaftsgärtner (m/w/d)

Falls Sie sich noch unsicher sind, welchen beruflichen Weg Sie gehen möchten, schnuppern Sie doch einfach als Praktikant/-in in unsere Bereiche!


Warum sollten Sie Teil des Wurzer-Teams werden

Sie sind mittendrin im Geschehen: Wir legen besonderen Wert auf praktische Erfahrungen, die Sie in unterschiedlichen Einsatzbereichen bekommen.

Sie erhalten die Möglichkeit, Eigenverantwortung in einem innovativen, dynamischen Unternehmen zu übernehmen und durch die verschiedenen Einflüsse von branchenübergreifenden Aspekten gestaltet sich Ihre Ausbildung noch spannender.

Natürlich orientieren wir uns für den praktischen Teil der Ausbildung am Rahmenplan der zuständigen Stelle und arbeiten für die Theorie eng mit den jeweiligen Berufsschulen zusammen.

All unsere Auszubildenden werden von erfahrenen Ausbildern betreut, die Ihr fundiertes Wissen und das nötige Handwerkszeug gerne an Sie weitergeben.

Ein persönliches Netzwerk ist im Berufsleben das A und O, daher organisieren wir regelmäßig unseren Azubi-Stammtisch.

Bei guter Leistung steht einer frühzeitigen anschließenden Übernahme nichts im Wege.

Noch nicht 100% überzeugt? – dann erwarten Sie hier noch weitere gute Gründe.

Oder lassen Sie sich direkt von unseren Azubis überzeugen:

„Meine Erwartungen an die Ausbildung haben sich nicht nur bestätigt, es ist sogar besser, als ich gedacht habe. Zum Beispiel habe ich nicht erwartet, dass ich gleich im ersten Monat so viel machen darf. Mein Ausbilder nimmt sich immer Zeit für mich, ich habe nette Arbeitskollegen und die Anzahl an unterschiedlichen Maschinen und Fahrzeugen ist riesig!"
Vitus Paulus, erstes Ausbildungsjahr zum Land- und Baumaschinenmechatroniker
„Wurzer habe ich früher nur mit einer Müllabladestation verbunden. Was hier aber wirklich alles geschieht, wie groß das Gelände ist und wer alles dahinter steht war für mich in der ersten Woche interessant und wichtig zu erfahren. An der Ausbildung macht mir am meisten Spaß, dass ich meine Leidenschaft an Motoren und Maschinen, die ich seit meiner Kindheit habe, ausleben kann."
Axel Reichenender, erstes Ausbildungsjahr zum Land- und Baumaschinenmechatroniker
„Es hat nicht lange gedauert, bis ich mich als ein Teil von Wurzer gefühlt habe. Das liegt vor allem daran, dass meine Kollegen von Anfang an sehr nett und hilfsbereit waren. Ich bin bereits im zweiten Ausbildungsjahr und die Zeit verging bisher wie im Flug, weil beim Wurzer immer was los ist und es nie langweilig wird. Auch wenn mein Arbeitsplatz im Büro ist, hatte ich die Möglichkeit die Abläufe in den anderen Bereichen kennenzulernen, zum Beispiel auf Baustellen."
Elena Renauer, zweites Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Büromanagement

Nutzen Sie Ihre Chance auf eine Karriere bei der Wurzer Umwelt Unternehmensgruppe

Ihre Bewerbung erfolgt über unser Stellenportal, dort finden Sie alle aktuell ausgeschriebenen Ausbildungsstellen.

Stimmt Ihr Profil mit den Anforderungen der jeweiligen Stelle überein, geht es wie folgt weiter:

  • Einladung zu einem persönlichen Gespräch, um Sie besser kennenzulernen.
  • Es hat „gefunkt“? Dann haben Sie die Möglichkeit, bei uns ein Praktikum zu absolvieren, damit Sie Ihre potenziellen Kollegen kennenlernen und einen besseren Eindruck über Ihr Aufgabenfeld bekommen können.
  • Wenn der Bewerbungsprozess für beide Seiten positiv verlaufen ist, werden wir mit Ihnen gemeinsam die Details des Ausbildungsvertrages besprechen.