×
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 7:00 - 18:00 Uhr
Sa: 8:00 - 13:00 Uhr

Kontakt:
Tel. 08122 / 99 19 – 0
info@wurzer-umwelt.de

Anfahrt - Ansprechpartner
Öffnungszeiten & Kontakt
Menü
Telefon
E-Mail
Facebook
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 7:00 - 18:00 Uhr
Sa: 8:00 - 13:00 Uhr

Aktuelles

Wiederkehrende Maschinenprüfung für die Ölspurbeseitigung bestanden

Unsere Spezialmaschinen zur Ölspurbeseitigung werden jährlich geprüft. Sie müssen dabei in vier Probefeldern unter Beweis stellen, dass nach der Reinigung 90 % der Fahrbahngriffigkeit wiederhergestellt sind. Erst dann erhalten die Maschinen das LK-MW-Siegel, das der Güteausschuss der GGVU, eine Einheit der RAL, herausgibt. Damit geht die GGVU über die in den technischen Regelwerken definierten Mindestwerte von 80 % hinaus und bestimmt damit, was als gute fachliche Praxis auf dem aktuellen Stand der Technik zu bezeichnen ist.

Die Prüfungen laufen in Form einer Fremdüberwachung ab  - das heißt, ein unabhängiges Gutachter- und Ingenieurbüro nimmt die Prüfung ab (SCHORER + WOLF).

Neben der maschinenbezogenen Prüfung müssen wir als Fachfirma auch eine Reihe betrieblicher Voraussetzungen erfüllen, um ein anerkannter Fachbetrieb zur Ölspurbeseitigung und Unfallstellensanierung im Sinne der GGVU zu sein. Die Wurzer Umweltdienst hat beide Leistungsklassen (LK 1 und LK2). LK 1 besagt, dass der Betrieb zur Unfallstellensanierung auf der Verkehrsfläche eingerichtet ist (Gefahrstoffbeseitigung) und LK 2, dass auch Schadensstellen neben der Straßenfläche bearbeitet werden können (z.B. Havarien, die auch das Straßenbankett betreffen). Um diese Leistungsklassen zu erhalten, wird der Betrieb ebenfalls jährlich einer Fremdüberwachung unterzogen.

Auch dieses Jahr konnten wir alle Prüfungen wiederbestehen und ich danke allen Beteiligten, dass wir die Prüfungen am 21. Mai und 3. Juli so gut vorbereitet, zügig und vor allem erfolgreich durchführen konnten. (Achim Lüdecke)


Fotos:

Veröffentlicht am 05.07.2019.


Weitere Neuigkeiten: